Freie Trauung

Aktualisiert: 7. Dez 2020


WAS ist das überhaupt - und für WEN ist sie geeignet?

Nüchtern betrachtet ist die Freie Trauung eine Zeremonie um den Bund der Ehe zu schließen. Doch eigentlich ist sie doch so viel mehr. Die Freie Trauung möchte die Liebe feiern. Es geht darum, das Brautpaar und dessen eigenen ganz individuellen Liebes- und Lebensweg in den Mittelpunkt zu stellen. Auf charmante, humorvolle und vor allem romantische Weise bietet die Freie Trauung einen festlichen Rahmen um die Hochzeit für jedes Paar einzigartig und unvergesslich zu gestalten.


Da eine Freie Trauzeremonie nicht an Religionen bzw. Konfessionen gebunden ist, bietet sie vor allem in der persönlichen Gestaltung große Freiräume. So kann jedes Paar selbst bestimmen, wie ihre Traumhochzeit ablaufen soll.

Die Zeremonie an sich wird durch schöne Geschichten der gemeinsamen Zeit getragen. Wunderschöne Momente können so mit den Hochzeitsgästen geteilt werden. Ringtausch, Ja-Wort, Reden und Rituale sowie Musik können in die Zeremonie eingebaut werden. Das Motto einer Freien Trauung ist: “Alles kann - nichts muss!” Es darf vor Freude gelacht und vor Rührung geweint werden.


In der heutigen Zeit, haben viele Menschen nicht mehr die starke Verbindung zur Kirche wie es früher noch der Fall war. Dennoch wünschen sich die meisten Paare, neben der formellen und eher bürokratischen Eheschließung auf dem Standesamt, eine Trauzeremonie als Symbol dafür, dass sie sich für immer zu ihrer Liebe bekennen. Und genau dies ist durch die Freie Trauung möglich.

Besonders schön ist hierbei, dass ihr euch den Ort eurer Trauung selbst aussuchen könnt. Darf es eine Trauung im Grünen sein oder vielleicht eine Hochzeit am Strand? Möchtet ihr euch in den Bergen oder einfach an eurem ganz persönlichen Lieblingsort euer Ja-Wort geben. All das ist mit einer Freien Trauung ohne Probleme möglich!

Die Gründe sich für eine Freie Trauzeremonie zu entscheiden sind also vielfältig. In meinen Augen bietet sie einfach den liebevollsten und persönlichsten Weg der Eheschließung an. Durch die Freie Trauung wird das Ja-Wort zu etwas ganz Besonderem!


Wenn ihr also gemerkt habt, dass eine Freie Trauung genau das Richtige für euch ist geht es daran einen geeigneten Trauredner bzw. eine geeignete Traurednerin zu finden. Leichter gesagt als getan? Wer ist der/die Beste? Wem vertraue ich eine solche Aufgabe an? Wie findet man den perfekten Trauredner?

Hier gibt es keine Musterlösung oder gar ein Geheimrezept. In einem persönlichen Kennenlerngespräch sagt euch oft euer Bauchgefühl schon recht schnell ob die Chemie zwischen euch und eurem Gegenüber passt. Lasst euch bei dieser Entscheidung neben der notwendigen Professionalität auch von eurem Gefühl und Sympathie leiten.

Der Stil eines jeden Trauredners ist logischerweise immer auch etwas unterschiedlich und es liegt daher am Brautpaar, den perfekten Trauredner für die eigene Hochzeit zu finden. Mit dem richtigen Trauredner an eurer Seite kann so einer wundervollen Hochzeit, ganz nach euren Wünschen und Vorstellungen, nichts mehr im Wege stehen.


Genießt den Tag, sagt aus vollem Herzen Ja zueinander!

Feiert euch und lasst euch feiern!


Euer Marco

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen